Aufgrund der aktuellen Situation musste das alljährliche Jahreskonzert der Stadtkapelle Ochsenhausen leider ausfallen. Da insbesondere das Jugendblasorchester Ochsenhausen-Ummendorf sich aber bereits intensiv auf diese Veranstaltung vorbereitet hatte, wurde aus dem Konzert im Bräuhaussaal kurzerhand ein Standkonzert auf dem Pausenhof der Umlachtalschule in Ummendorf. Vor allem die Eltern der NachwuchsmusikerInnen, aber auch viele zusätzliche Besucher hörten ein anspruchsvolles und kurzweiliges Programm unter der abwechselnden Leitung von den Dirigenten Dimitri Frenkel und Albert Steidele. Unter freiem Himmel zu spielen ist für jede jede(n) Musiker(in) immer eine große Herausforderung, welche das Jugendblasorchester aber meisterte und mit tollen Rhythmen und Melodien bis in die Dämmerung hinein musizierte. Als die Idee zu diesem spontanen Standkonzert in der Musikprobe des Musikverein Ummendorf aufkam, war klar, dass auch das Blasorchester, unter der Leitung von Dirigentin Jasmin
Zimmer, den Nachwuchs unterstützen möchte und bildete mit einigen Werken aus dem musikalischen Repertoire den Abschluss dieses Spontankonzerts.
Der Musikverein Ummendorf bedankt sich vor allem bei den jungen MusikerInnen für ihr musikalisches Engagement und ihre fleißige Probenarbeit, aber auch bei den Eltern für die Unterstützung ihrer Kinder. Ein weiteres Dankeschön geht auch an Klarinettistin Claudia Schmid für diesen tollen Vorschlag sowie Anton Mayer und Hans Gässler für die technische Unterstützung und an die freiwilligen Kontrolleure der Impf- bzw. Genesenennachweise am Einlass.

konzert2021