Am vergangenen Samstagabend hat der Musikverein Ummendorf das vorweihnachtliche Gemeinschaftskonzert zusammen mit dem Männergesangverein Frohsinn veranstaltet. Zu diesem Konzertabend in der neuen Gemeindehalle sind weit über 300 Zuhörer gekommen, um sich vom Blasorchester des Musikvereins unter der Leitung von Martina Rimmele und den Sängern des MGV mit einem anspruchsvollen aber auch besinnlichen Programm in die Vorweihnachtszeit einstimmen zu lassen. Mit Liedern wie „Ein Lied klingt in mir“ von Richard Strauss-König oder „Es kommt ein Schiff geladen“ von Jean de Conches gestalteten die Sänger des Männergesangvereins unter der Leitung von Mirjam Männer den ersten Konzertteil. Unter anderem mit weihnachtlichem und besinnlichem Gesang beim „Traum der Weihnachtszeit“ von Pasquale Thibaut und „Friede auf Erden“ von Manfred Bühler beendeten die Sänger ihr Programm.
Im zweiten Konzertteil konnten sich die Zuhörer beim festlichen Eröffnungsstück „Grand March“ von Soichi Konagaya von der hervorragenden Akustik der neu gebauten Gemeindehalle überzeugen. Mit „Vesuvius“ vertonte Frank Ticheli den berühmten gleichnamigen Vulkan mit einem rhythmischen Tanz und beschreibt das Ende der an seinem Fuße liegenden Stadt Pompeii. Mysteriöse, orientalische Klänge und ein bezauberndes Oboen-Solo von Ulrike Hlawatschek im ruhigen Mittelteil entführten die Zuhörer beim Märchenstück „Persis“ von James L. Hosay in die persische Stadt Persepolis. Der 5. Satz „Hobbits“ der Sinfonie Nr. 1 „Der Herr der Ringe“ von Johan de Meij ist den kleinen Halblingen im Auenland in Mittelerde, dem Schauplatz der dreibändigen Buchreihe „Der Herr der Ringe“ von J. R. R. Tolkien, gewidmet. Die MusikerInnen erzählten hier musikalisch versiert und mit einem tollen Klangbild das Wesen und den Alltag der Hobbits. Um die Zuhörer am Ende des Gemeinschaftskonzerts in die Weihnachtszeit einzustimmen, interpretierte das Blasorchester  bei „In the Christmas Mood“ von John Wasson amerikanische Weihnachtslieder im Big-Band Sound. Mit klassischen, weihnachtlichen Klängen bei „Tochter Zion“ von Georg Friedrich Händel verabschiedete der Musikverein die Zuhörer in die schönste und besinnlichste Zeit des Jahres.

phoca thumb l dsc02198

Der Musikverein Ummendorf bedankt sich bei allen, die zum Gelingen dieses Konzertabends beigetragen und dem Männergesangverein Frohsinn für die Mitgestaltung und Unterstützung.