Am vergangenen Samstag fand der erste vom Musikverein Ummendorf durchgeführte Flohmarkt in Ummendorf auf dem Gelände des Bräuhauses statt.

Bereits im Vorfeld hatten sich vielen Flohmarktbeschicker angemeldet, welche auch alle trotz des morgens noch bedeckten Himmels ab 4 Uhr zum Bräuhaus kamen und von den fleißigen und freundlichen Platzeinweisern ihre Stände zugewiesen bekamen. Ab 7 Uhr erfreuten sich auch schon die ersten Besucher an den Antiquitäten aller Art und überall war das Gefeilsche der Schnäppchenmacher zu hören. Mehr und mehr füllte sich am Morgen der Flohmarkt mit Besuchern aus nah und fern, die sich dieses Spektakel vor der einzigartigen Kulisse des Bräuhauses nicht entgehen lassen wollten. Zur Mittagszeit riss der Himmel nun völlig auf und die Sonne trug ihr Übriges zum Gelingen des Flohmarkts bei. Die MusikerInnen des Musikvereins Ummendorf hatten alle Hände voll zu tun, die hungrigen und durstigen Flohmarktbesucher mit frisch gebratenen Würsten und Pommes, Kaffee und Kuchen sowie Getränken zu versorgen. Doch die engagierten und routinierten Helfer waren dem Besucheransturm gewachsen und schließlich konnten die nunmehr gesättigten Schnäppchenjäger weiter durch die Gassen zwischen den Verkaufsständen ziehen und von Spielsachen über alte Möbel, Schmuck und Kleidung bis hin zu Küchenutensilien wie einem typisch schwäbischen Spätzle-Hobel alles zu ergattern, was das Trödler-Herz begehrt.

flohmarktth1

Auch für die Flohmarktbeschicker war es ein äußerst erfolgreicher Verkaufstag, nicht zu kalt, nicht zu heiß und mit genug Sonnenschein um viele, viele Käufer anzulocken. Wie auf dem Bild zu sehen, sind auch die alt-eingesessenen Verkäufer wieder mit dabei gewesen und ihrer durchweg positiven Kritik zufolge hat der Musikverein Ummendorf sein Debüt als Flohmarktorganisator mit Bravour und voller Freude gegeben.

flohmarktth2

Der Musikverein Ummendorf bedankt sich bei allen Verkäufern und Besuchern, die diesen Flohmarkt zu etwas so besonderem und einzigartigem in der Region machen. Desweiteren ist all denjenigen Anwohnern  und Personen zu danken, die freundlicherweise ihre Privatgrundstücke als Verkaufsflächen sowie Parkplätze zur Verfügung gestellt haben. Zum Schluss möchten wir uns bei Stefan Dobler für die Bereitstellung seines gesamten Bräuhausgeländes und die organisatorische Unterstützung bedanken. Besonderer Dank gilt auch den bisherigen Organisatoren des Fanfarenzugs Herzog Philipp von Schwaben e.V. Ummendorf für die Hilfestellung in der Anfangsphase.

Wir hoffen, dass Sie einen schönen Tag mit uns erleben konnten und würden uns freuen, nächstes Jahr wieder so viele Verkäufer und Besucher bei unserem Flohmarkt im Brauereihof des Bräuhauses Ummendorf begrüßen zu dürfen.