Das Vororchester soll den Kindern bereits nach ein oder zwei Jahren die ersten Einblicke ins gemeinschaftliche Spielen im Blasorchester geben. Mit sehr leichter Literatur lernen sie das Zusammenspiel mit anderen Instrumentengruppen. Sie lernen, auf einander zu hören und sich mit ihrem Instrument in den Gesamtklang eines Orchesters einzufügen. Die Dirigentin Lisa Korntheuer erarbeitet mit den Kindern Musikstücke, die bei verschiedenen Gelegenheiten zur Aufführung kommen. Die Kinder sollen schon sehr früh an das Auftreten vor Publikum herangeführt werden. Das Musizieren in der Gemeinschaft schult neben den musikalischen Fähigkeiten auch die soziale Entwicklung der Kinder. Gemeinsames Musizieren fördert das Miteinander-Schaffen, das Voneinander-Lernen, das Aufeinander-Zugehen und das Füreinander-Da-Sein in der gemeinsamen Verantwortung für das Gelingen des Ganzen. Die Kinder aus der Bläserklasse können nach der 4. Klasse direkt in das Vororchester eintreten.