Jugendblasorchester

Nach bestandener D1 Prüfung kommen die Kinder und Jugendlichen aus dem Vororchester in das Jugendblasorchester. Das Jugendblasorchester ist seit 2009 eine Kooperation der Musikvereine Ochsenhausen und Ummendorf. Unter der Leitung von Dimitri Frenkel wird anspruchsvollere Literatur einstudiert und weitergeführt, was im Vororchester oder der Bläserklasse begonnen hat. Das Jugendblasorchester Ochsenhausen-Ummendorf tritt bei den Jahreskonzerten in Ummendorf und Ochsenhausen auf und nimmt auch regelmäßig an Jugendkritikspielen teil.


Auftritte und Weiterbildung

Auftritte

Beim Musizieren ist es sehr wichtig, dass das Erarbeitete regelmäßig vor Publikum vorgetragen werden kann. Hierfür gibt es für alle Kinder und Jugendlichen in jeder Ausbildungsphase zahlreiche Möglichkeiten. Neben Klassenvorspielen oder musikalischen Umrahmungen verschiedener Feiern gibt es zahlreiche weltliche Anlässe, bei denen sich unser Nachwuchs präsentiert. Die wichtigsten Ereignisse sind sicher der Vorspielnachmittag „Jugend musiziert“ jeweils am 1. Adventssonntag oder die musikalische Umrahmung am Schlossfest. Der größte Auftritt des Jugendblasorchesters sind sicherlich die Jahreskonzerte in Ummendorf und Ochsenhausen, bei denen die jungen Musikerinnen und Musiker einen ganzen Konzertteil bestreiten.


Kurse

Neben der Ausbildung im Musikverein steht umfangreiches Fortbildungsangebot zur Verfügung. Die erste kleine Prüfung legen die Kinder bereits nach ca. 2 Jahren innerhalb des Vereins ab: das Juniorabzeichen. Darauf folgen die D1 und D2 Kurse des Blasmusikkreisverbandes. Ein bis zwei Jahre später folgt die Teilnahme am D1 Kurs, welche zum Eintritt in die Jugendkapelle berechtigt. Mit dem Mindestalter von 14 Jahren und nach bestandenem D2 Kurs erfolgt der Übertritt zum Blasorchester. Nur in besonderen Fällen und je nach Instrumentenbedarf kann in Absprache mit Ausbildern und Dirigenten eine Aufnahme in die Jugendkapelle oder das Blasorchester vorgezogen werden.